Mein Konto 0 Favoriten 0 Artikel 0 Warenkorb 0  Artikel /  0,00
{ "@context":"http://schema.org/", "@type":"BreadcrumbList", "itemListElement": [{"@type":"ListItem","position":1,"item":{"@id":"\/","name":"Home"}},{"@type":"ListItem","position":2,"item":{"@id":"\/malerbedarf\/","name":"Malerbedarf"}},{"@type":"ListItem","position":3,"item":{"@id":"\/malerbedarf\/tapezieren\/","name":"Tapezieren"}}] }
Tapezieren 28 Artikel
    Filter
    Tapezieren / 28 Artikel
    Seite: 1 von 1

    Tapezierwerkzeug und -Zubehör für richtiges Tapezieren

    Tapezierzubehör für Papiertapeten, Vliestapeten, zum Malervlies Tapezieren oder für sonstige Tapetenqualitäten. Wo fängt man an zu tapezieren, fragst Du dich? Zunächst sollte die geeignete Tapete ausgewählt werden. Welches Tapetenmuster oder welche Materialeigenschaften wichtig sind, hängt davon ab in welchem Raum die Tapete angebracht werden soll. Eine riesige Auswahl an Tapeten aller Art findest du hier im OREX Tapetenshop.

    Die richtige Tapete ist gefunden? Dann achte noch auf den passenden Tapetenkleister. Je nachdem ob es ein Papierträger oder Vliesträger ist, solltest du Vlieskleister oder Spezialkleister auswählen.

    Anschließend brauchst Du noch das passende Tapezierwerkzeug. Das Angebot praktischer Zubehörartikel umfasst eine Vielzahl einzelner Werkzeuge zur Ergänzung des eigenen Equipments. Zusätzlich gibt es auch nützliche Werkzeug-Sets, mit denen Du perfekt ausgerüstet schnell mit dem Tapezieren loslegen kannst. Tapezier-Sets beinhalten beispielsweise Eimer, Quast, Kleister, Besen, Cuttermesser und Nahtroller. Wie bei allen Heimwerker Arbeiten, gilt gute Vorbereitung als wichtiger Schritt zum erwünschten Erfolg. Auch hier können wir hilfreiches Zubehör bieten: Abdeckfolie und Kreppband zum Abkleben, sowie alles zum Spachteln, um Unebenheiten der Wände auszubessern.

    Vliestapeten tapezieren: Der Vorteil hier ist, dass der Vlieskleister bei Vliestapeten sowohl an der Tapete als auch an der Wand aufgetragen werden kann. Die sogenannte Wandklebetechnik ist jedoch die geeignetste Wahl, da der Kleister nicht zu schnell eintrocknet. Bei Bedarf kann die Tapete restlos trocken abgezogen werden, vorausgesetzt, der Untergrund wurde gut vorbereitet der richtige Kleister verwendet. Du kannst entweder eine Kleisterbürste / einen Quast zum Auftragen des Kleisters verwenden oder alternativ einen Kleisterroller nutzen. Beide Varianten sind gleich gut geeignet, die Entscheidung welches Werkzeug genutzt wird, gilt daher individuell zu getroffen zu werden. Bei der Wandklebetechnik wird der Vlieskleister gleichmäßig auf die Wand aufgetragen. Nach dem Einkleistern werden die zugeschnittenen Tapetenbahnen ohne Weichzeit und auf Stoß an die Wand geklebt. Die Vliestapete kann bei Bedarf anschließend noch in die richtige Position verschoben werden und kann dann mit einem Tapetenroller blasenfrei angedrückt werden.

    Papiertapeten tapezieren: Um Papiertapeten richtig zu tapezieren muss immer die zugeschnittene Tapetenbahn eingekleistert werden. Die angegebene Weichzeit sollte dabei unbedingt beachtet und eingehalten werden. Nach dem Einkleistern muss die Papiertapete leicht übereinandergelegt werden, damit der Kleister nicht verdunstet und die Bahnen vernünftig angeklebt werden können. Dazu wird das untere Drittel und die oberen Zwei-Drittel Richtung Mitte gefaltet. Für ein optimales Ergebnis sollten alle Fenster geschlossen bleiben, damit die Tapete gleichmäßig mit dem Kleister an der Wand trocken kann. Falls Du es Dir noch einfacher machen willst, kannst Du eine Kleister-Maschine zum Einkleistern von Tapetenbahnen nutzen. Für das Endergebnis macht es keinen Unterschied, ob die Tapete per Hand auf dem Tapeziertisch oder mit der Maschine eingekleistert wurde. Die Wandklebetechnik kann bei Papiertapeten nicht angewendet werden.