Logo orex.de
Kundensupport (+49)-2843-160661

Mit Tapetenresten Basteln – DIY Ideen zum Nachmachen

05.06.2016 12:20

Jeder, der schon einmal Mustertapeten verarbeitet hat, weiß, dass durch den Rapport beim Tapezieren Tapetenreste entstehen, die für gewöhnlich, nach beendeter Arbeit, entsorgt werden. Doch das muss nicht sein! Mit den übrig gebliebenen Resten lassen sich mit ein bisschen Kreativität und Bastelgeschick schöne Dekorationselemente erstellen. Je nach Zeitaufwand und zur Verfügung stehenden Material können tolle Akzente an Wänden gezaubert oder Möbelstücke aufgewertet werden. Wir stellen zwei Möglichkeiten zum Nachmachen zu Hause vor.


Tapetenreste einrahmen

Oft werden Tapeten mit besonders auffälligen Mustern eingesetzt, um an einer Wand einen kräftigen Akzent zu setzen. Die anderen Wände bleiben dezent und werden durch Wanddekorationen aufgewertet. Für ein stimmiges Gesamtambiente bietet es sich an, die Dekoration der dezenten Wände auf die Musterung und Farbe der Mustertapete abzustimmen. Eine schnelle, günstige und einfache Lösung ist, die Tapetenreste einzurahmen und die Bilder an der Wand aufzuhängen.

Und so geht’s:

Zeitaufwand: gering
Materialbedarf: gering
Bastelgeschick: gering
Materialiste: Tapetenreste, Schere / Messer, Zollstock, Bilderrahmen 

  1. Bilderrahmen ausmessen.
  2. Auf die Tapetenreste die Maße einzeichnen und anschließend zuschneiden.
  3. Tapetenzuschnitte in die Bilderrahmen einklemmen.
  4. Bilderrahmen aufhängen.
Do it yourself - Tapetenreste einrahmen

Möbelstücke mit Tapetenresten bekleben

Zu einem vollständigen Wohnkonzept zählen nicht nur eine abgestimmte Wandgestaltung, sondern auch die passenden Möbel. Umso schöner, wenn die Möbel Farb- oder Musterkomponenten der Wände aufgreifen und wiedergeben. Besonders Tische und Schränke bieten mit ihren großen Flächen eine schöne Grundlage, um diesen Ansatz zu verfolgen. Mit ein wenig Vorbereitung und handwerklichem Geschick werden mit Tapetenresten aus alten oder einfarbigen Tischen und Schränken echte Unikate, die als wertvolle Dekorationselemente im Wohnraum dienen.

Und so geht’s:

Zeitaufwand: mittel - hoch
Materialbedarf: mittel - hoch
Bastelgeschick: mittel - hoch
Materialliste: Tapetenreste, Schere MesserZollstock, Kleister, Möbelstück

  1. Fläche des Möbelstücks ausmessen und Maße mit 1 cm Spielraum auf Tapetenreste übertragen.
  2. Fläche des Möbelstücks von Fett und Schmutz reinigen.
  3. Fläche des Möbelstücks grundieren, um übermäßiges Aufsaugen von Flüssigkeit des Holzes zu verhindern.
  4. Kleister auf Fläche des Möbelstücks auftragen.
  5. Tapete auf der Fläche des Möbelstücks befestigen und Unebenheiten sofort korrigieren.
  6. Tapete mit Kleister trocknen lassen und anschließend die überstehenden Ränder sorgfältig abschneiden. Bei Tischplatten kann die Fläche des Möbelstücks noch mit einer transparenten Glasplatte abgedeckt werden. 

Do it yourself - Möbelstücke mit Tapetenresten bekleben

zurück zur Übersicht