Logo orex.de
Kundensupport (+49)-2843-160661

Kinderzimmer gestalten

29.07.2016 13:37

Das Kinderzimmer – Der Spiel-, Schlaf-, und auch Arbeitsbereich der Kleinen. Was früher gerne schlicht in Blau bzw. Rosa gehalten wurde, wird heute mit viel Kreativität zur Wohlfühloase für Kinder und Jugendliche. Das Kinderzimmer ist der sich am häufigsten verändernde Raum in jedem Haus. Während sich die ganz Kleinen noch für Winnie Pooh und Mickey Maus interessieren, sind die Zimmer der älteren Kids von Star Wars-Figuren, Marvel-Helden und Disney Stars wie Violetta geprägt. Was anfänglich bunt und verspielt ist, wird später dezenter und ruhiger.

Daher empfiehlt es sich die Kinderzimmer mit austauschbaren Bodenbelägen, Kinderteppichen, Wandbildern und Wandtattoos zu gestalten.Mit verschiedenen Tapeten und Wanddekorationen lassen sich zudem die unterschiedlichen Bereiche im Raum differenzieren.

Kinderzimmer   Kinderzimmer   Wandbilder

Spiel- und Schlafbereich im Kinderzimmer

Der Spielbereich sollte ausreichend Platz auf dem Boden bieten. Hier eignen sich bunte Straßenteppiche ideal als Spielfläche. Da die Interessen der Kinder recht häufig wechseln, bieten Motivteppiche mit den Helden von Disney, Marvel und Co. eine schöne und austauschbare Alternative. Bunte Kindertapeten mit passenden Motiven runden den Bereich ab.

Der Schlafbereich sollte, besonders bei kleineren Kindern, etwas ruhiger gehalten werden, um eine Reizüberflutung zu vermeiden. Hier eignen sich Uni-Tapeten in sanften Farben, kombiniert mit einzelnen gut platzierten Wandtattoos und -stickern besonders gut. Aber auch Wandbilder für Kinder heben sich ideal vom einfarbigen Hintergrund ab. Diese lassen sich immer wieder entfernen und sind auf den individuellen Geschmack der Kleinen anpassbar. Thematisch passend mit den Teppichen und Tapeten im Spielbereich ergibt sich ein harmonisches Bild, welches die Augen von Kindern leuchten lässt.

Spielteppiche   Motivteppiche   Wandsticker

Der Bodenbelag im Kinderzimmer

Kinder verbringen sehr viel Zeit auf dem Boden, sei es zum Spielen, Lesen, oder auch zum Erledigen der Hausaufgaben. Der Boden sollte daher warm, strapazierfähig und pflegeleicht sein. Ein hochwertiger, schadstoffgeprüfter Teppichboden ist eine sehr gute Alternative zu Laminat und Parkett, da er ein angenehmeres, wärmeres Raumgefühl verbreitet, austauschbar und in einer Vielzahl bunter Farben erhältlich ist.

 

zurück zur Übersicht